++++++ Unsere Geschäftsstelle ist derzeit nur per Mail oder Post erreichbar! +++ +++ Unsere Geschäftsstelle ist derzeit nur per Mail oder Post erreichbar! ++++++    

12.Apr.2017 - Bericht von der 89. Verbandsversammlung des Thüringer Feuerwehrverbandes

„Jede Gemeinschaft lebt von denen, die mehr tun als ihre Pflicht.“*

 

Die Kameradinnen und Kameraden der Thüringer Feuerwehren und Kreisfeuerwehrverbände trafen sich am Sonnabend dem 08. April 2017 zu ihrer jährlich stattfindenden Verbandsversammlung im Congress Centrum Erfurt.

Der Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes Saale-Schwarza e.V. nahm an der Veranstaltung teil.

Durch den Verbandsvorsitzenden Lars Oschmann wurden zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft begrüßt. Unter ihnen der Thüringer Minister für Inneres und Kommunales, Dr. Holger Poppenhäger und Staatssekretär Udo Götze. Außerdem war der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes, Kamerad Hartmut Ziebs, anwesend.

 

Im Verlauf der Veranstaltung wurden die Ergebnisse der Erarbeitung eines Leitbildes für die Thüringer Feuerwehren durch Projektreferentin Anja Rödiger-Erdmann vorgestellt. Über  zwei Jahre fanden Foren und Regionalkonferenzen statt, deren Ergebnisse in das Leitbild eingeflossen sind. Nach einer Podiumsdiskussion wurde das Leitbild durch die Verbandsversammlung einstimmig beschlossen. Nunmehr gilt es in den nächsten Jahren, dass Leitbild nach außen zu kommunizieren und mit Leben zu erfüllen.

 

Im Geschäftsbericht des Vorstandes forderte der Verbandsvorsitzende in aller Deutlichkeit mehr Respekt der Öffentlichkeit für die Arbeit der Einsatzkräfte der Feuerwehren, Rettungsdienste und der Polizei ein. Zunehmend ist eine „Verrohung“ der Gesellschaft wahrnehmbar. Dies zeigt sich besonders an den Einsatzstellen, wenn Rettungsgassen widerrechtlich mitbenutzt werden oder die Arbeit der Einsatzkräfte in sozialen Netzwerken in Misskredit gebracht wird, um nur zwei Beispiele zu nennen.

Im Weiteren wies der Verbandsvorsitzende unter anderem auf den Investitionsstau an der Thüringer LFKS hin und forderte die Politik diesbezüglich zum Handeln auf. Einen weiteren Themenschwerpunkt stellten die Einführung des Digitalfunks und die damit verbundenen Kosten dar.

 

Dem Bericht schlossen sich der Bericht der Thüringer Jugendfeuerwehr und die Ansprache des Thüringer Ministers für Inneres und Kommunales an.

 

Aus dem Vorstand des ThFwV sind im zurückliegenden Jahr zwei Mitglieder ausgeschieden, sodass eine Nachwahl notwendig war. Kamerad Ramon Hofmann, Fw Ziegelheim wurde als Beisitzer und Kamerad Karsten Utterodt, Fw Weimar-Mitte zum Pressesprecher gewählt.

 

Zahlreiche Kameradinnen und Kameraden erhielten Auszeichnungen und Ehrungen. Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass aus unseren Reihen dem Kamerad Frank Thomzyk für seine hervorragenden Leistungen auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens die höchste Auszeichnung des Deutschen Feuerwehrverbandes, das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold verliehen wurde. Herzlichen Glückwunsch nochmals an dieser Stelle.

 

 

Olaf Melzer

 

 

*Zitat: (nach Ewald Balser, 1898-1978: „Die Welt lebt von Menschen, die mehr tun als ihre Pflicht“)

  • IMG_4479.JPG
  • IMG_4489.JPG