Führungsgruppe

Zur Führungsunterstützung bei der Bewältigung von größeren Schadenslagen im Landkreis haben sich engagierte ehrenamtliche Feuerwehrangehörige, aber auch Mitglieder der Hilfsorganisationen bereit erklärt, in der Führungsgruppe mitzuarbeiten. Diese ist seperat alarmierbar und kann auch unterhalb der Katastrophenschwelle in einer Einsatzleitung tätig werden.

Derzeit besteht diese aus 24 ehrenamtlichen Mitgliedern.

 

Die Mitglieder der Führungsgruppe arbeiten gemeinsam mit dem Personal des Landratsamts im Katastrophenschutzstab zusammen.

 

Das Stabsmodell der Katastrophenschutzverordnung kommt hierbei zur Anwendung.

 

Hier einige Mitglieder bei einer Übung im Stabsraum des Landkreises:

Unwettergefahr
Alle Warnungen
Termine