25.Mär.2017 - Übung für die Inbetriebnahme der neuen ICE Strecke

Die Vorbereitungen für die Inbetriebnahme der neuen ICE Strecke im Bereich des Brand- und Katastrophenschutz nehmen immer konkretere Formen an. Am Samstag den 25.03.2017 fand die erste Übung  auf Führungsebene der Einheiten aus dem Landkreis Saalfeld - Rudolstadt statt. Angenommen wurde hierbei ein Schadensszenario, bei dem von einem Brandereignis eines ICE im Tunnel Masserberg ausgegangen werden muss. Durch das Brandereignis wurden ca. 30 Personen verletzt und mussten medizinisch behandelt werden bzw. in die umliegenden Krankenhäuser transportiert werden. Ziel der Übung war es, vor allem die Kommunikationsstrukturen zwischen den verschiedenen Akteuren zu beüben. Beteiligt waren die Feuerwehren, welche Tunnelbasiseinheiten (TBE) stellen, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst und Leitender Notarzt, die Hilfsorganisationen, die Führungsstaffel „Thüringer Wald“ sowie das Landratsamt Saalfeld Rudolstadt.

 

Gleichzeitig fand die Ausbildung der Einheiten des medizinischen Einsatzverbandes (MEV) zur Errichtung von zwei strukturierten Patientenablagen am Tunnel Masserberg statt.

 

Durch die Übung konnten wertvolle Erkenntnisse in der Zusammenarbeit von den verschiedenen Organisationen gewonnen werden, welche sich im Einsatzkonzept wiederfinden werden.

 

Deutlich erkennbar war die sehr große Motivation der überwiegend ehrenamtlichen Helfer, ein solches Schadensszenario professionell abzuarbeiten.

 

Vielen Dank an die ehrenamtlichen und hauptamtlichen Helfer, sowie der Feuerwehr Oberweißbach.

  • Übung 25.03.2017_1.jpg
  • Übung 25.03.2017_2.jpg
  • Übung 25.03.2017_3.jpg
  • Übung 25.03.2017_4.jpg
  • Übung 25.03.2017_5.jpg
  • Übung 25.03.2017_6.jpg
  • Übung 25.03.2017_7.jpg
  • Übung 25.03.2017_8.jpg
  • Übung 25.03.2017_9.jpg
  • Übung 25.03.2017_10.jpg
  • Übung 25.03.2017_11.jpg
  • Übung 25.03.2017_12.jpg
  • Übung 25.03.2017_13.jpg
  • Übung 25.03.2017_21.jpg
  • Übung 25.03.2017_22.jpg
  • Übung 25.03.2017_23.jpg